GPLcontemporary | Christian Frosch
701
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-701,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Christian Frosch

Malereiforschung ist seit 10 Jahren der Ausgangspunkt für die Arbeiten des Malers Christian Frosch. Auch wenn in diesen 10 Jahren nie ein Pinselstrich des Künstlers eine Leinwand berührt hat, so ist die Suche nach „Klon, Farbabstrich, oben/unten, Interdeck, Paperdeck“, um nur einige aufzuzählen, erfolgreich zu nennen. (…)

Die Untersuchungen zum Thema Farbe, Pinsel und Leinwände werden zusammengestellt und in eigens dafür konstruierten Räumen zur Schau gestellt. Gleich einem Naturwissenschaftler, der seine Schmetterlinge zerlegt, nimmt er die Malerei auseinander. Er zerlegt sie in Stücke, dokumentiert diesen Vorgang, archiviert das Ergebnis und reiht es in Regalen auf. Alles wird erfasst. (…)

Das alles hat mit Forschung zu tun, mit der Hoffnung auf mehr Zukunft, auf die Erschaffung von Grundlagen und darauf, dass beim Betrachter Freude über die Ergebnisse aufkommt. Denn eines will Christian Frosch sicherlich nicht: in der Ernsthaftigkeit erstarren. Bei aller konzeptuellen Strenge will er auch Gelegenheit zum Lachen geben, und die ist beim Anblick eines Farbtopfes mit getrockneter Farbe, der an der Wand hängt, gegeben.

(Marianne Hoffmann)

download CV