GPLcontemporary | Die 4Grazien
46
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-46,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Die 4Grazien

Die 4 Grazien, die sich als künstlerisches Kollektiv von vier selbstständigen Malerinnen im Jahre 2002 formiert haben, treten in ihren humorvoll inszenierten Performances und Fotos für die Sichtbarmachung der tradierten Verhaltensmuster der Geschlechter auf. „Die vier Grazien waren nie allein passives Objekt, wie ihre bekannten Namensgeberinnen.“ Oftmals in Landschaften posierend oder in verschiedenen Interieurs inszeniert, „haben die vier Künstlerinnen […] einen reflektierenden Spiegel für ihre meist männlichen Betrachter aufgestellt.“ Mit ihren Posen demonstrieren sie „mit Humor und offenbarem Vergnügen ihren Stand als Künstlerinnen in einem doch so männlich dominierten Kunstgeschäft.“

(Margrett Hogulihan, College of Art, Massachusetts)

Download CV

Download Text